Ankunft in Malaysia

Ein Monat ist nun vorbei und wir muessen Thailand verlassen. Eigentlich wollten wir nach Taiwan, doch da uns der Flug zu teuer ist, haben wir Malaysia als Ziel gewaehlt.

Unsere Fahrt nach Malaysia, Kuala Lumpur, war recht Ereignisreich.
Wir sind am Abend gegen 19.00 in Koh Tao an unserem Resort abgeholt wurden um mit der Nachtfähre zum Festland zu fahren und von dort aus mit dem Bus nach Malaysia zu fahren. Ankunftszeit in KL sollte 22.00 sein.
Die Nachtfähre selbst war so eng, dass man sich wir die Hühner auf der Stange vor kam. Schlafen war fast unmöglich. Um 5 Uhr Morgens angekommen sollte es um 6 Uhr mit einem kleinen Bus weitergehen. Doch irgendwie gingen die Betreiber nur von schmalen Thailändern aus, denn 12 Leute + Gepäck in diesen Van zu bekommen war unmöglich. So warteten wir erneut, bis der Van in eine Nummer größer ausgetauscht wurde. Es war immer noch nicht komfortabel, aber es ging eben…
Unser Grenzübertritt verlief auch mal wieder nicht Problemlos, da natürlich wir als einzigen aus der Gruppe verraft haben, dass wir hätten bereits einen Tag früher das Land verlassen müssen. So zahlten wir 10€ pro Person und hielten alles auf.
Im Anschluss kamen wir gegen 17 Uhr in einer kleineren Stadt, Name unbekannt, in Malaysia an um dort auf unseren Bus zu warten. Haken, er kommt erst um 23.30 für weitere 360km. Aber es sollte ein VIP-Bus sein. Doch um 22 Uhr wurden wir aufgefordert zu einem weiteren Busterminal zu gehen wo wir nun mit einem normalen, gerappelte vollen Bus für 4 Stunden nach KL fuhren. Zu unserem Glück kam ein Pärchen aus England mit, so das wir nicht völlig alleine umherirrten.
In KL angekommen wurden wir von einem „Hotel“-Betreiber abgefangen, dass wir gerne bei ihm einkehren sollten. Da wir alle 4 keine Vorstellung hatten wohin folgten wir ihm. Er bot uns ein 6er Zimmer, mit Hochstockbetten, an und wenn wir eine weitere Nacht dort bleiben, sei diese Nacht kostenlos. Da es mitten in der Nacht war, nahmen wir das Angebot an, wechselten aber am Morgen nun das Zimmer in ein Einzelzimmer mit eigenem Bad etc.

Zum Land/Stadt selbst kann ich noch nichts sagen, außer das hier sehr viele Kopftuchbedeckte Frauen umherlaufen, was uns wohl zu einem kürzeren Aufenthalt bewegen wird.
Den heutigen Tag werden wir damit verbringen in ein großes Einkaufszentrum zu gehen um einen Reiseführer zu bekommen und uns einen Überblick zu verschaffen.

Alles Weitere folgt dann die Tage.

4 Gedanken zu “Ankunft in Malaysia

  1. Hi,

    ohje das sieht ja alles ziemlich suspekt aus. Naja geht bestimmt auch wieder Berg auf für Euch.

    LG desi

  2. und Alex, warum ist dein Gesicht nach einem Monat noch so weiß? 😉

  3. Hallo Ihr Zwei,
    andere Länder, andere Sitten. Das war ja mehr als anstrengend. Und wieder mal die „A“ Karte gezogen.
    Viel Spass beim Einkaufen !!!
    Gruß aus Hainhausen.

  4. Hallo ihr beiden… naja… klingt nicht so toll… da will ich gerade nicht mit euch tauschen^^ *fg* aber wird auch wieder besser^^

    LG Melly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.